T-Online sperrt TCP-Port 8085

Gadgets, Kurioses, Netzwelt | , Kommentieren

telekomDer von der Telekom vertriebene Wlan-Router Speedport W700V stellt sein Webinterface  über den Port 8085 auch dem Internet zur Verfügung. Somit wäre es Hackern möglich, die Konfiguration des Routers zu ändern oder Zugangsdaten auszulesen. Um dies zu verhindern hat die Telekom jetzt den besagten Port einfach gesperrt. Wie lange die Sperrung anhalten wird, ist unklar. Es soll den Routern Zeit gegeben werden, über das integrierte Updateverfahren eine gefixte Firmware zu installieren.

Wenn jetzt noch die anderen 65533 Ports gesperrt werden, gibt es gar keine Sicherheitsprobleme mehr *fg*

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden