Mut zur Langsamkeit…

Gadgets, Lustiges, Netzwelt | , Kommentieren

rsmlogo... oder auch "Probiers mal mit Gemütlichkeit", wie es neuerdings.com nannte beschreibt den neuesten Freemailservice ganz gut. In Zeiten von Bits und Bytes wo es auf manchen Kommunikationswegen auf Latenzzeiten im Millisekundenbereich ankommt, erschufen Vicky Isley und Paul Smith (beides Stundenten des National Centre for Computer Animation, Bournemouth University UK) einen völlig neuen Dienst.

snailoverreaderMan klebte den drei Schnecken Cecil, Austin und Muriel einen Rfid-Chip auf den Panzer und lässte diese nun zwischen zwei Rfid-Sendestationen in einem Terrarium verkehren. Wenn eine Schnecke dann rein zufällig an einem dieser Sendestationen vorbeikommt wird eine Email auf den auf dem Panzer Chip geklebten Chip geladen. Jetzt muss der Postbote nur noch rein zufällig an der anderen Station vorbeikommen und die Email wird zugestellt. Aber das kann laaaaaaaaaaange dauern... Die Schnecke Austin hat schon 10 Lieferungen mit einer durchschnittlichen Zustellzeit von 1,96 Tagen erfolgreich durchgeführt. Cecil brauchte für seine 4 Lieferungen ca. 3 Tage pro Zustellung. Muriel hängt mit null Zustellungen etwas hinterher. Aber das wird noch 🙂

Die neusten Zustellstatistiken sind auf der Website des Projekts einzusehen.

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden