Test:
Xobni – Mail-Verwaltung neu erfunden

Netzwelt, Software | Kommentieren

Teil 7 der Tipps & Tricks Themenwoche: Xobni hilft, den Überblick über das Email-Postfach zu behalten

Otto Müller hat uns doch letztens die Email mit den Daten für die Homepage geschickt. Wann war das nochmal?

xobni logoFragen wie diese dürften nicht nur bei mir im Büro fast alltäglich sein. Dutzende Emails erreichen einen jeden Tag; da kann man schon mal die Übersicht verlieren. Abhilfe bringt da Xobnis Outlook Plugin, welches ich heute zum Abschluss der Themenwoche vorstellen möchte. Xobni (Inbox rückwärts gelesen) fügt im Outlook eine Sidebar hinzu, welche automatisch Kontakte sortiert und Emails in volldurchsuchbare Konversationen organisiert.

xobni

Die Xobni Sidebar

Nach der Installation des Plugins indexiert Xobni zuerst alle sich im Postfach befindlichen Emails und baut dann für jeden Kontakt ein Profil auf. Markiert man nun z. Bsp. im Posteingang eine Email erscheint in der Sidebar das Profil des Absenders:

  • Search: In dieser Suchbox kann nach Kontakten und Emails gesucht werden. Sie ersetzt hervorragend die Sofortsuche, wofür man ja Windows Search 4.0 installieren muss. Die folgenden Unterbereiche haben zusätzlich eine gesonderte Suche, um zum Beispiel nach einem speziellen Dateianhang zu suchen.
  • Emails Received: Anhand einer Zeitleiste kann man sehen, zu welcher Tageszeit der Absender die meisten Emails versandt hat. Man könnte damit zum Beispiel abschätzen innerhalb welches Zeitraums er im Büro ist. Darunter wird zusätzlich der ein- und ausgehenden Emails von/an diesen Kontakt angezeigt. Hat der Absender zum Beispiel eine Signatur mit einer Telefonnummer wird diese automatisch extrahiert.
  • Absender's Network: Hier werden alle Personen angezeigt die in der Vergangenheit mit mir gemeinsam in einem Emailverteiler stand und somit einen gemeinsamen Bekanntenkreis bildet.
  • Conversations: Sämtliche Email-Conversationen werden hier zusammengefasst. Alle Antworten und Rückantworten werden zeitlich gegliedert wie z.Bsp. in ICQ untereinander angezeigt.
  • Files Exchanged: Hier werden alle Dateien angezeigt, die mir jemals von diesem Absender gesendet wurden.

Auf der Homepage des Herstellers ist neben dem Download ebenfalls ein Video zu finden, welches das Doing mit dem Plugin zeigt.

  • Marc

    ich nutze die Software schon seit einigen Monaten. Vom Prinzip super, aber Postfächern >= 1GB wird der Start von Outlook massiv verzögert.

  • Marc

    ich nutze die Software schon seit einigen Monaten. Vom Prinzip super, aber Postfächern >= 1GB wird der Start von Outlook massiv verzögert.

  • Mark

    Ein gewisse Verzögerung merkt man auch bei kleinen Postfächern. Aber ich finde der Komfort ist es wert ein Paar Sekunden länger zu warten.

  • Mark

    Ein gewisse Verzögerung merkt man auch bei kleinen Postfächern. Aber ich finde der Komfort ist es wert ein Paar Sekunden länger zu warten.

  • Vincent

    ich verwende lookeen (http://www.lookeen.net), auch ein nettes, schnelles tool! Ist halt ziemlich klein und in outlook integriert, braucht echt wenig platz und es wird nichts langsamer, man bemerkt es eigentlich gar nicht! Kann mir ein Suchen nach Mails ohne solche externen Programme gar nicht mehr vorstellen!

  • Vincent

    ich verwende lookeen (http://www.lookeen.net), auch ein nettes, schnelles tool! Ist halt ziemlich klein und in outlook integriert, braucht echt wenig platz und es wird nichts langsamer, man bemerkt es eigentlich gar nicht! Kann mir ein Suchen nach Mails ohne solche externen Programme gar nicht mehr vorstellen!

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden