Ich zieh nach Thüringen…

Kurioses, Netzwelt | , Kommentieren

Arcor legt 50 MBit/s Internet in 700-Einwohner-Dorf in Thüringen.

ballstaedt Mitte letzten Jahres berichtete ich ja bereits von einer 75-Jahrringen Schwedin, die einen 40-Gbit Anschluss ins Haus gelegt bekam. Pro User nicht ganz so breitbandig  aber trotzdem erwähnenswert ist die neue Internetanbindung des 700-Einwohner-Dorfs Ballstädt in Thüringen. Einen sechsstelligen Betrag kostet laut Arcor-Sprecher der Ausbau der Internet-Infrastruktur, welcher in Zusammenarbeit mit der Gemeinde erfolgte, die die Leerrohre für die Glasfaserkabel verlegte. Mit diesem VDSL-Pilotprojekt möchte man Erfahrungen im Livebetrieb für die Technik sammeln.

Ich würde sagen, das nächste Pilotprojekt startet in Schöneshof 😉 Hatte ich erwähnt, dass ich absoluter Arcor-Fan bin?`*fg*

Quelle des wunderschönen Postkartenmotivbildes: Website der Gemeinde Ballstädt

via Golem.de

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden