25C3: Nichts ist mehr wie es war…

Kurioses, Netzwelt | Keine Kommentare »

25c3

Vom 27. bis zum 30.12. fand dieses Jahr der 25. Chaos Communication Congress (25C3) in Berlin statt. Wer nicht direkt vor Ort war, konnte sich über Live-Streams auf dem laufenden halten. Ich muss schon sagen, dass mich die Informationen teilweise schon ziemlich überrascht / beeindruckt haben. Das Beste an der Veranstaltung meiner Meinung nach: Es wurden keine halb gefakten Ergebnisse von irgendwelchen vor 2 Jahren aus dem Kellerloch heraus durchgeführten Hacks präsentiert, sondern live gehackt:

npd

Ein Gruß des CCC auf einer NPD-Seite

So wurde zum Beispiel live die "Installation" von einem Linux-Betriebssystems auf einer Nintendo Wii gezeigt. Auch der Aufbau einer eigenen Hacker-GSM-Mobilfunkzelle mit Hardware von Ebay war möglich. Der Mobilbereich war ein relativ großes Thema. Gerade im Symbianumfeld ist nicht alles im grünen Bereich. Das Software-Signatur Verfahren weist Schwachstellen auf und wenn man eine Email via SMS mit zu langer Absenderadresse an ein S60-Handy sendet, empfängt dieses danach nie wieder eine SMS. Es hilft nur das Zurücksetzten des Telefons auf Werkseinstellungen. Mittlerweile wurde eine Art Virenscanner veröffentlicht, der diese bösen SMS-Emails entfernen und blockieren kann. Aber wer zu Hause sein DECT-Funktelefon nutzt, telefoniert nicht viel sicherer. Mit einer 23 Euro teuren ComOnAir-Karte und ein wenig Software ist es möglich, DECT-Gespräche mitzuschneiden. Die Hacker zeigten ebenfalls einen Angriff auf das SSL-Zertifikatsystem. So war es durch sog. MD5-Kollision möglich, ein Herausgeberzwischenzertifikate zu erzeugen, mit welchem man "gültige" SSL-Zertifikate für jede beliebige Internet-Domain erstellen könnte. Besondern zum Schmunzeln gebracht hat mich, dass die CCCler mal eben so ziemlich jede NPD-Seite in Deutschland meist per SQL-Injection gehackt haben. Neben zahlreichen europäischen Seiten wurde auch ein Gruß auf der Webseite des Pentagon hinterlassen.

Trotz der ganzen Sicherheitsprobleme werde ich heute Abend kurz vor 12 Uhr mit meinem Symbian-Handy einige SMS versenden. Wer keine von mir bekommt, dem wünsche ich an dieser Stelle einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2009. Feiert schön!

Don’t try this @ Home: Burning down the christmas tree

Reallife | , 4 Kommentare »

Es scheint ja immer noch Menschen zu geben, die mehr an Traditionen als an dem Leben ihrer Mitmenschen hängen. Ein anderer Grund fällt mir nicht ein, warum man heutzutage seinen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen beleuchtet. Dies war auch der Grund warum am Heilig Abend mein Feuerwehrmelder ging. In Hülscheid hatte sich ein Christbaum entzündet. Zum Glück konnte der Hausbewohner den Brand früh genug mit einem Pulver-Feuerlöscher selber löschen und das was vom Baum übrig geblieben war ins Freie schaffen. Da kann man noch Mal Glück im Unglück sagen, auch wenn der Raum jetzt rauch- und pulverbedingt sicherlich einer Generalüberholung bedarf.
Ein Feuerwehrkamerad war von seinen Eindrücken an der Einsatzstelle so überwältigt, dass er beschloss, eine Marketingkampagne gegen Weihnachtsbaumkerzen zu starten. Erstes Element dieser groß angelegten Aktion war die Produktion eines Videos, welches die Brandgefährlichkeit von Weihnachtsbäumen demonstriert. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um einen aktionreichen und dennoch bildenden Streifen mit zahlreichen Spezialeffekten zu kreieren. Der Produzent, welcher aus privaten Gründen nicht genannt werden möchte, schuf dieses Meisterwerk während eines Telefonates mit meiner Person, weswegen ich sozusagen Co-Produzent bin und die ganzen Gewinne einsacken kann.
Nun also der Film (Die Stimme des Sprecher wurde übrigens bewusst manipuliert um dessen Anonymität zu wahren 😛 ):

Werbeschaltungen in Funk und Fernsehen sind übrigens bereits in der Planung 😉

Alle Jahre wieder…

Reallife | , 2 Kommentare »

vlc ...richtet sich die ganze Welt auf Weihnachten ein. Google hat mal wieder anlässlich des anstehenden Festes ein neues Doodle. Ein kleines Easter Egg (nein ich schreibe jetzt Christmas Egg ;)) im Videolan Player (VLC) hat mich eben auch zum schmunzeln gebracht. Seit dem 19. Dezember, 0:00 Uhr trägt das VLC-Logo eine Weihnachtsmütze. Tippt man im Player einfach "th" ein, öffnet sich auch eine Großansicht des "Hütchens".

Leider muss ich zwischen den Tagen wieder Arbeiten, aber viel arbeitnehmerfreundlicher als dieses Jahr können die Feiertage kaum liegen. Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest mit vielen entspannten Stunden mit der Familie und Freunden.

Firefox: Pimp my Kontextmenüs

Netzwelt, Software | , Keine Kommentare »

contextmenu Vor kurzem habe ich euch ja meine Firefox Add-ons vorgestellt. Der Nachteil an einer hohen Zahl von Erweiterungen ist, dass die Kontextemenüs "etwas" an Übersichtlichkeit verlieren. Ein Rechtsklick auf ein Bild mit Hyperlink z.Bsp. öffnete bei mir ein fast bildschirmfüllendes Menü.

cute Dank FfChrome sind diese Zeiten jetzt vorbei. Angezeigt werden nur die wichtigsten Einträge . Das vollständige Menu erscheint, wenn man kurz mit den Mauszeiger über "Show All" geht.

Wem die Optik meines Menüs gefällt, sollte sich auch mal die Erweiterung CuteMenus2 angucken.

In eigener Sache: Serverumzug

Netzwelt 4 Kommentare »

Diese Webseite hat gerade einen Serverumzug hinter sich. Dieser sollte eigentlich ohne Ausfälle von Statten gegangen sein. Wenn euch Fehler auffallen, bitte mir melden 🙂

Seiten: 1 2 Vor
WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden