Software-Tip:
Adobe Reader Lite

Software Kommentieren

reader PDF-Betrachter gibt es (mittlerweile) einige. Der klassische Acrobat Reader von Adobe ist durch zahlreiche Zusatzfunktionen ziemlich aufgebläht und so dauert auch das Öffnen von kleineren PDF-Dateien manchmal Ewigkeiten. Wenn man da gerade noch seine Fotobuch Software genutzt hat und daraus eine größere Datei erstellt hat, kann ein schwacher Rechner schon mal in die Knie gehen. Glücklicherweise gibt es nicht so aufgeblähte Alternativen, allerdings sind Programme wie z.Bsp. der Foxit-Reader zwar sehr schlank und performant, können allerdings meiner Meinung nach nicht mit der Usability des Adobe Readers mithalten. Als gelungenen Kompromiss gibt es seit gestern den Acrobat Reader Lite in der Version 9.2 zum Download in Deutsch und Englisch. Mit ihm lassen sich auch große PDF-Dateien schnell öffnen und flüssig betrachten, da viel „Bloat“, wie z.Bsp. der Adobe-Updater entfernt wurden. Eine vollständige Liste der Veränderungen findet ihr unter dem Englischen Downloadlink.

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden