csbFTP – contextmenu quickuploader

Software | , , 2 Kommentare »

Teil 3 der Tipps & Tricks Themenwoche: Pimp my Windows Explorer 3/3

csb-context

Über das Kontextmenu kann auf die verschiedenen Server oder das Konfigurationsmenu zugegriffen werden.

Jetzt können wir mit Hilfe des Copy Handler im lokalen Netzwerk wie die Weltmeister kopieren. Aber was ist, wenn man einem entfernten Bekannten "mal eben schnell" eine Datei zukommen lassen will? ICQ-Dateitransfer scheitert meistens an den DSL-Routern und One-Click-Filehoster à la Rapidshare können mit Wartenzeiten, Tonnen von Werbung oder Downloadlimitbeschränkungen auch nicht wirklich punkten. Mal eben das FTP-Programm starten, die Datei auf z.Bsp. den kostenlosen Webspace hochladen und dann noch für den Empfänger den Downloadlink "zusammenbasteln" ist auch alles andere als komfortabel.

(weiterlesen...)

Maria Laach – Statusbericht

Reallife | , , 4 Kommentare »

Hallo zusammen. Der zweite Tag neigt sich langsam dem Ende entgegen. Zeit um ein Resumé zu ziehen:

IMG 2840Das wichtigste zuerst: Gestern gab es entgegen allen Planungen doch kein Chili Concarne sondern Steak mit Kräuterbaguette. Also genau wie vorgestern und heute 😉 Nachdem gegen Mittag alle aus dem Bett waren und gefrühstückt hatten ging es zu Fuß Richtung Kloster Maria Laach. Dort angekommen entschieden wir uns für die Sparkassen-Walking-Route rund um den See. Leider wusste selbst der Pfadfinder Benny nicht, wo es weiter geht. Nachdem wir eine Strecke 3 mal gelaufen waren entschloss man sich, den Heimweg wieder anzutreten. Am Campingplatz angekommen sprangen wir direkt ins Wasser und chillten den restlichen Nachmittag am See.

IMG 2882Abends wurde dann gegrillt, getanzt (Komm hol das Lasso raus und so...) und gefeiert. Leider blieb dabei ein Klappstuhl auf der Strecke über dessen Verbleib ich vielleicht später berichten werde. Leider musste ich auch feststellen, dass meine Luftmatratze im Gegensatz zu Christians unreparabel war und musste deshalb in meinem Campingstuhl übernachten, was aber besser ging als befürchtet.

IMG 2961Heute morgen reiste Benny ab, weil bei ihm eine Reise nach Kroatien ansteht. Die verbleibenden drei starteten dann eine Shoppingtour nach Koblenz. Gekauft wurden zwei Paar Schwimmflossen, eine Schwimmbrille und eine schicke, schwer prollige Luftmatratze. Zu bemerken ist, dass es in der Koblenzer Innenstadt scheinbar kein einziges Sportgeschäft gibt. Aber zum Glück ist der dort ansässige Kaufhof gut sortiert und nachdem wir in Taucherflossen den 2. Stock unsicher gemacht hatten "Ente Ente Ente Ente Ente" konnten wir alle zufrieden wieder den Heimweg antreten. Zwischendurch sprangen wir noch in einen Penny-Markt, einen Edeka und einen Max Bahr Baumarkt um noch ein Paar kleiner Erledigungen zu machen. Als wir dann endlich wieder am Campingplatz waren wurden Flossen und Schwimmbrille auch direkt ausgiebig getestet. Jetzt sitzen wir hier nach einen nahhaften Abendessen und beschäftigen uns mit CT- und Maclifelesen sowie bloggen. Für morgen ist ein reiner Strand-Chill-Tag geplant und übermorgen geht's voraussichtlich nach Hause.

Officially pimped

Gadgets | Keine Kommentare »

07 5937 b

Heute habe ich mir für knapp 20 Euro eine Wetterstation bei Lidl gegönnt. Vom Funktionsumfang her ein spitzen Preis/Leitungsverhältnis, jedoch ein grottenschlechtes Display. Eigentlich kann man nur was erkennen, wenn die hässliche, grüne Hintergrundbeleuchtung an ist.


P1050529

Naja. Da hab ich das Dingen einfach mal aufgeschraubt und entdeckte zwei grüne LEDs, die für diese Beleutung zuständig waren. Nunja, was soll ich sagen? Lötkolben anschmeißen und blaue LEDs eingebaut. Nun sieht das Dingen tausend mal besser aus. Ich frage mich, wie man da so hässliche grünen Dinger einbauen kann. Die weitere Planung sieht vor, die Station Stromtechnisch mit einem Netzteil zu versorgen und die Hintergrundbeleuchtung mit einem Dämmerungsschalter zu steuern 🙂

Mark im RGB-Wahn

Gadgets, Kurioses | 10 Kommentare »

An dem heutigen freien Nachmittag galt es, die vorletzte nicht rgb-beleuchtete Ecke in meinem Zimmer zu pimpen *g*. Ich hatte kurzzeitig in meinen Gedanken mit einer High-Power LED (78 Lumen) gespielt, jedoch schied diese wegen des zu hohen Aufwands mit Kühlung und Stromversorgung aus. Da dachte ich mir: "Bauste mal nen LED-Cluster". Und es sollte gut sein 😉

IMG 2751IMG 2753IMG 2756IMG 2760IMG 2763

Stadtfest Siegburg

Kurioses, Reallife | , , 1 Kommentar »

Eben ging es zum Stadtfest nach Siegburg. Alles in allem nicht der Hit. Das Aufbauschema war ungefähr so: Frittenbude, Fischbude, Reibekuchenbude, Sonnenbrillen / Lederwarenstand, Bierpils, Frittenbude, Fischbude usw... Also sollte es schon nach einer Cola wieder nach Hause gehen. Schon fast wieder am Auto begegneten wir meinem Klassen- /Feuerwehrkameraden Sebastian, welcher mich überzeugte, dass das "Feuerwerk" heute und nicht morgen sei. Also haben wir noch eine halbe Stunde gewartet und dann ging das "tolle" Feuerwerk auch schon los. Leider wollte man an der falschen Stelle inovativ sein. Es gab nämlich nur eine extrem langweilige Lasershow und kein Feuerwerk. So blieb der Ahhhhh, Ohhhhhh, Uihhhhh Effekt vollkommen aus. Das grüne Rumgeblitze hätte ich auch mit meinem Laserpointer hinbekommen 😉

IMG 2562IMG 2574IMG 2576IMG 2564IMG 2566IMG 2580IMG 2572IMG 2573

Seiten: 1 2 Vor
WP Theme & Icons by N.Design Studio
Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden