TV-Browser – Das Fernsehprogramm im Griff

Software | 2 Kommentare »

Teil 4 der Tipps & Tricks Themenwoche: TV-Browser - Kostenlose TV-Zeitschrift

Noch nie war ich so schnell in ein Programm verliebt wie in den TV-Browser. Dies ist der Grund, warum ein angekündigter Online-Service in der Themenwoche spontan Platz machen muss. Aber keine Angst, aufgeschoben ist nicht aufgehoben 😉

clickfinder

TV-Movie Clickfinder: Stark eingeschränkt in der Free-Version

Seit Jahren nutze ich digitale Fernsehzeitschriften wie TV-Genial oder den TV-Movie Clickfinder. Man muss nicht zu Kiosk laufen, hat keine Zeitung rumfliegen, kann sich an Sendungen erinnern lassen und - sie sind kostenlos - zumindest in der Basisversion. Um jedoch das gesamte Fernsehprogramm inklusive Sendern wie Dmax oder Premiere angezeigt zu bekommen wird bei beiden Programmen die kostenpflichtige Premium-Version benötigt. Diese Version wird ebenfalls benötigt, wenn man eine Werbefreie Software haben möchte, oder Aufnahmen für TV-Karten automatisch programmiert werden sollen.

(weiterlesen...)

Treuetest

Lustiges | Keine Kommentare »

Durch Zufall heute gefunden. Sehr lustig, teilweise ziemlich heftig

  • Doppelt hält besser *g*
    • [audio:http://www.alsterradio.de/106!8/weitere-seiten/treuetest/test-tom-susanne.mp3]
  • Mir brennt der Helm 😉
    • [audio:http://www.alsterradio.de/treuetest/dat/090806_treue_bernhard_maja.mp3]
  • Ganz fiese Geschichte:
    • [audio:http://www.alsterradio.de/treuetest/dat/110806_treue_laura_fabian.mp3]

Polizei stoppt „Lack- und Lederschiff“

Kurioses, Lustiges, Netzwelt | , , Keine Kommentare »

Als heute Morgen ein Kollege berichtete, was er denn gerade im Radio gehört hätte ich fast lachend auf dem Boden gelegen. Aber lest selber...

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag die Fahrt des so genannten Lack- und Leder-Schiffs auf dem Bodensee gestoppt. Ein Polizeisprecher sagte dem SWR, gegen das Partyschiff habe es eine Bombendrohung gegeben.

lackschiff

Ein anonymer Anrufer habe wohl Anstoß an dem Treiben genommen, hieß es. Darauf sei das Schiff in Friedrichshafen gestoppt und von Spürhunden durchsucht worden. Rund 650 spärlich mit Lack und Leder bekleidete Passagiere mussten das Schiff verlassen und im Friedrichshafener Bodenseehafen ausharren, bis die Polizei Entwarnung gab. Experten mit Sprengstoffhunden hatten das Schiff durchsucht. Eine Bombe wurde aber nicht gefunden.

Augenzeugen sprachen von nahezu nackten Passagieren, von knappen Lederslips, Lackanzügen und Menschen an Ketten. Die Gesellschaft konnte ihre Fahrt auf dem Bodensee bis zum frühen Morgen fortsetzen.

Die bizarre Abendfahrt auf dem Bodensee gibt es seit mehreren Jahren und ist in der Region auch als "Sado-Maso-Schiff" bekannt. Bereits die Abfahrt der Passagiere in Lack und Leder sorgt regelmäßig für eine Auflauf von Schaulustigen.

Quelle

Auf der nächsten Seite

    WP Theme & Icons by N.Design Studio
    Einträge RSS Kommentare RSS Anmelden